develop free website

Schossraum  begleitung

Erwachen der Weiblichkeit



DEIN SCHOSSRAUM

Das Zentrum deiner Energie und Lebenskraft. dein spirituelles Verbindungstor zu Mutter Natur mit ihrer natürlichen und rhythmischen Kraft. dein ursprüngliches weibliches Fühlen, deine innewohnende Weisheit und deine schöpferische Kraft sind dort beheimatet.

Jede Frau hat diesen natürlichen Zugang!

Fühlst du dich als Frau abgeschnitten oder nicht verbunden mit deinem Schossraum, hat das tiefgreifende Auswirkungen auf dein Körper- und Lebensgefühl. Die Ursachen dafür können in deiner individuellen Lebensgeschichte als Frau begründet sein oder auch in der kollektiven Vergangenheit von Frauen. Das kann sich äussern in Ängsten, Scham- und Schuldgefühlen, Selbstzweifeln, sexuellen und kreativen Blockaden, Taubheit und dem Gefühl von Entfremdung. Auf der körperlichen Ebene können z.B. Unterleibsbeschwerden, Zyklusstörungen, Myome und Zysten auftreten.

Mein Fokus bei der Schossraumbegleitung liegt darin, dich bei der Erforschung deines Schossraumes und der Rückverbindung an die Quelle der universellen weiblichen Kraft zu unterstützen. Deine Verbündeten auf diesem Weg sind Geduld mit dir, Mitgefühl für dich und Vertrauen in dich.

Behutsame, absichtslose Berührungen erlauben dir, deinen Körper wieder vollumfänglich zu bewohnen: So wie sich eine Blume nicht drängen lässt, sich vor ihrer Zeit zu öffnen, so kannst du deinen Körper nicht zwingen sich zu öffnen. Fähigkeit des Gewahrwerdens und des Körpergewahrsam erlauben die eingefrorenen Reaktionen aufzutauen. Dein Körper wird immer weicher und will sich öffnen, wenn die Zeit gekommen ist. Jeder Bereich deines Körpers, der sich entspannt, ist ein weiteres Blütenblatt, das sich öffnet. Die Energie bewegt sich wieder und du kannst dich neugierig an deiner neuen Blüte erfreuen.

Wenn es für dich an der Zeit ist, dich deiner Schossraum, dem Zentrum deiner Energie- und Schöpferkraft zuzuwenden und dich zum Erblühen zu bringen, freue ich mich dich zu begleiten!

In der Begleitung schöpfe ich aus meiner reichen Erfahrung als Traumatherapeutin und verwende im Wesentlichen folgende Elemente: Würdigungs- und Segnungsritual für den Schossraum, Körperbewusstsein und sensorisches Gedächtnis, Atem- und Energiearbeit, heilende Sätze und Töne, Gespräch, Arbeit mit Grenzen und Schwellen, präsente Berührung, innere Bilder, Sinngebung, sich Öffnen für die göttliche Präsenz.